lachen

Schnarchmedizin (Diagnostik, konservative und operative Therapie)

Mit dem mobilen Schlaflabor kann zunächst das harmlose Schnarchen vom Schnarchen mit Atemaussetzern unterschieden werden. Ein Schlaf-Apnoe-Syndrom kann zu gefährlichen Folgeerkrankungen führen und muss therapiert werden.
Das tragbare Gerät zur Aufzeichnung stellen wir Ihnen zur Verfügung. Die Auswertung durch den Computer erfolgt am nächsten Tag nach Rückgabe des Geräts bei uns.

Ob eine spezielle Schienentherapie (Unterkiefer-Protrusionsschiene/ speziell entwickelte RP-Schiene mit www.rp-schiene.de) ausreicht, ob eine Überdruckbehandlung erfolgen oder operiert werden muss, ist das Ergebnis des Screenings und einer ausführlichen klinischen Untersuchung.

Hier arbeiten wir auch mit ausgebildeten Kollegen im Umkreis zusammen, wenn der Befund im Screening eine komplexere Diagnostik im Schlaflabor notwendig macht.